FCH Herren Hier dreht sich alles um unsere Herrenmannschaften

Hier entlang

FCH Damen Alles rund um den Damenfußball des FC Hammerau

Hier entlang

FCH Juniors News und Berichte rund um unsere Junioren findet ihr hier

Hier entlang
12
Jul

Pokalfights kein Zuckerschlecken

Geschrieben von Oliver Bickelmann. Veröffentlicht in FCH News Herren

Nach 4:1 Sieg in der Ramsau folgt das Derby beim TSV Bad Reichenhall (Fr. 19 Uhr Münchener Allee)

(OB) Mit einem 4:1 Pflichtsieg beim B-Klassisten FC Ramsau hat der Club im Auftaktspiel des Wieningerpokals zwar nicht geglänzt, aber die Aufgabe dennoch souverän gelöst. Am Freitag steigt der FC nun in den Totopokal ein. Gastgeber ist mit dem TSV Bad Reichenhall ein alter Bekannter, der den Schwarz-Weißen deutlich mehr abverlangen wird. 

Bei nasskaltem Dauerregen zog sich der Underdog FC Ramsau gegen den FC weit zurück und nutzte den extrem kleinen Platz gegen den Kreisligisten clever zum Verteidigen aus. Der Club wurde so förmlich zum schnellen Spielen und einem Kurzpassspiel gezwungen, was ganz im Sinne von Coach Elmaci war. Phasenweise gelang dies dem FC sehr gut, teils neigte die Elf jedoch auch zu überhasteten Angriffen und hohen Bällen, die der B-Klassist leicht verteidigen und zum Kontern nutzen konnte. Unterm Strich zeigte sich FC-Coach Elmaci am Ende mit dem 4:1 Sieg zufrieden und konnte wichtige Erkenntnisse ziehen: "Auf dem sehr kleinen Platz haben das die Gastgeber gut gemacht, das muss man auch mal anerkennen. Wir hatten eine sehr gute Einheit und müssen an dem spielerischen Weg weiterarbeiten. Da waren schon gute Phasen dabei. Das nächste Pflichtspiel wird deutlich härter, da können wir uns dann weiter steigern." 

Dass der Wieningerpokal kein Zuckerschlecken ist, mussten zuletzt einige Favoriten teils bitterböse spüren. Nach dem knappen Sieg beim ESV Freilassing II stand der Titelverteidiger TSV Teisendorf auch in Grabenstätt kurz vor dem K.O. Erst im Elfmeterschießen kamen die Rothosen weiter. Der Kreisligist TSV Siegsdorf hat sich dagegen bereits aus dem Wettbewerb verabschiedet - 2:3 in Oberteisendorf. Auch der ASV Piding unterlag überraschend dem SV Saaldorf II. Für den FC heißt dies, dass man eben kein Spiel trotz einem eventuell vorhandenen Klassenunterschied falsch angehen darf und in jedem Spiel voll gefordert wird. Der nächste Gegner für den FC heißt DJK Weildorf, die sich gegen den TSV Bad Reichenhall ebenfalls etwas überraschend 1:0 durchsetzten. Das prickelnde Derby steigt am kommenden Dienstag um 19 Uhr in Weildorf vor einer wahrscheinlich recht ordentlichen Zuschauerkulisse. 

Was für den Wieningerpokal zählt, gilt freilich auch für den Totopokal. Hier startet der Club am Freitag beim TSV Bad Reichenhall ins Rennen. In beiden Wettbewerben will der FC möglichst lange dabei sein, auch wenn im Totopokal natürlich sehr viel härtere Gegner im Lostopf warten - Beispiele sind der TSV Ampfing und der VFL Waldkraiburg. Anstoß in Bad Reichenhall ist am Freitag um 19 Uhr am Schulsportplatz in der Münchener Straße. 






Wieviele sind online

Aktuell sind 22 Gäste und keine Mitglieder online