FCH Herren Hier dreht sich alles um unsere Herrenmannschaften

Hier entlang

FCH Damen Alles rund um den Damenfußball des FC Hammerau

Hier entlang

FCH Juniors News und Berichte rund um unsere Junioren findet ihr hier

Hier entlang
13
Aug

Club siegt auch in Neuötting

Geschrieben von Oliver Bickelmann. Veröffentlicht in FCH News Herren

Club nun Spitzenreiter in der Kreisliga 2 - drei Treffer von Alex Triller

Vor rund 150 Zuschauern lieferte der FC Hammerau am Samstagnachmittag zwei unterschiedliche Halbzeiten ab. Während der FC im ersten Durchgang klar überlegen agierte und einen satten 4:1 Vorsprung herausschießen konnte, schaltete er in der zweiten Hälfte einige Gänge zurück und bekam teils noch Probleme. Mit dem TSV Reischach zusammen rangiert der Club nun vorerst an der Tabellenspitze der jungen Kreisligasaison.

Ähnlich wie in Siegsdorf sicherte der FC zunächst sein eigenes Tor ab und ließ den Gegner das Spiel aufbauen. Bei eigenem Ballbesitz spielte der FC clever und geduldig, aber immer wieder auch sehr zügig nach vorne. Nach einigen gefährlichen Strafraumaktionen zuvor konnte Bruno Kovac nach einer schnellen Kombination bereits den ersten Abschluss des Clubs trocken versenken - 0:1 (10.). Im Gegenzug leistete sich der FC nun eine Unachtsamkeit, Alexander Lang konnte nach einer starken Parade von Roman Höfer abstauben - 1:1 (16.). Die Elf von Hakan Elmaci nahm sofort wieder Tempo auf und kam durch Lucas Dillenbourg zur nächsten Chance. Manuel Weiß stellte per Sonntagsschuss aus 30 Metern die Führung der Gäste wieder her - 1:2 (21.). Neuötting vergab nun eine weitere Gelegenheit, um das Spiel offen zu halten. Höfer parierte gegen Lang gleich zweimal (27.). Spätestens jetzt musste man die Überlegenheit der Hammerauer anerkennen. Alexander Triller vollendete zunächst einen Lochpass von Weiß trocken ins lange Eck - 1:3 (30.). Wenige Minuten später ließ er sich auch eine mustergültige Vorarbeit von Dillenbourg nicht entgehen - 1:4 (33.). Andreas Högler, Bruno Kovac, zweimal Triller, Dillenbourg und auch Stefan Eisenreich hätten das Ergebnis bei teils sehr guten Chancen noch vor der Pause deutlich in die Höhe treiben können. Alexander Reberger hatte dagegen die einzige Gelegenheit der Gastgeber zum Verkürzen und scheiterte ebenfalls am bestens aufgelegten Höfer.

Nach dem Pausentee verlor der Club etwas seine Linie und schaltete offenbar einige Gänge zurück. Sofort kamen die Gastgeber besser in das Spiel und fanden einige Chancen vor. Reberger konnte eine perfekte Hereingabe per Kopf zum Anschluss vollenden - 2:4 (58.). Elmaci wechselte nun einige Male und konnte trotz einiger weiterer aussichtsreicher Angriffe der Gastgeber die Defensive wieder stabilisieren. Chancen sahen die Zuschauer nun auf beiden Seiten selten. Die endgültige Entscheidung markierte erneut Alex Triller per Abstauber nach Ecke - 2:5 (84.). FC-Coach Hakan Elmaci meinte nach dem Spiel: "Die erste Halbzeit war ganz stark. Wir waren hungrig, aggressiv und dominant. Der zweite Abschnitt ärgert mich dafür umso mehr, aber daraus lernen wir. Wir wollen uns nun weiter steigern und freuen uns auf das erste Heimspiel am Dienstag gegen den TSV Buchbach II."  






Wieviele sind online

Aktuell sind 20 Gäste und keine Mitglieder online